JETZT KOSTENLOSEs INFOPAKET ZU UNSEREN KURSEN BESTELLEN!

SPRECHEN SIE UNS JETZT AN!

arrow&v
Wie möchten Sie unsere Infos erhalten?

Durch Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

ResQuality GmbH
Dortmund | Essen | Köln
+49 (0) 201/7988098

info@resquality.de

Märkische Str. 227 | 44141 Dortmund

Welkerhude 35 | D 45356 Essen
Amsterdamer Str. 230 | 50735 Köln

Häufig gestellte Fragen zu unseren Kursen

Impressum Datenschutzerklärung | Gleichbehandlungshinweis

© ResQuality GmbH Essen 2019. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und der Verbreitung in jedweder Form sowie der Übersetzung in andere Sprachen, sind der ResQuality vorbehalten.

Praxisanleiter AUsbildung

Ihre Ausbildung zum PRAXISANLEITER

praxisanleiter.png
 

Möglichkeiten der Ausbildung ZUM PRAXISANLEITER 

Der zukünftige Praxisanleiter stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen Auszubildendem, Rettungsdienstbetreiber und Schule dar.

Seit dem Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes hat sich auch die zukünftige Qualifikation des ausbildenden Personals auf der Rettungswache verändert. Der Lehrrettungsassistent wird vom Praxisanleiter im Rettungsdienst abgelöst. Praxisanleiter werden zukünftig nicht nur die praktische Ausbildung auf der Lehrrettungswache begleiten, sondern auch als Mitglied des Prüfungsausschusses in den Schulen eingesetzt. 

 

Die Anforderungen, die an zukünftige Praxisanleiter im Rettungsdienst gestellt werden, steigen mit Einführung der neuen Berufsbezeichnung Notfallsanitäter. Der Praxisanleiter muss ein hohes Maß an Sozialkompetenz mitbringen, da er ein wichtiges Bindeglied zwischen Auszubildendem, Rettungsdienstbetreiber und Schule darstellt. Der Gesetzgeber verlangt für die Praxisanleitung im Rettungsdienst zukünftig eine 200 Stunden umfassende pädagogische Qualifikation. 

  • ResQuality Rettungsdienstschule