ResQuality investiert in neueste Technik für das Praxistraining

isimulate

Als einer der ersten Rettungsdienstschulen in Deutschland verfügt ResQuality seit heute über mehrere iSimulate Geräte, die die Durchführung von Fallbespielen in der rettungsdienstlichen Ausbildung von nun an wesentlich realistischer gestalten.

Beim ALSi von iSimulate handelt es sich um einen Patientenmonitor in Gestalt eines iPads, das in eine Defibrillatortasche eingeschoben wird. Ein zweites iPad ist über einen internen W-LAN Router mit dem Monitor verbunden und steuert alle einstellbaren Parameter wie z. B. EKG, CO2, SpO2, NiBP, Temperatur, ICP etc. Das EKG Kabel, die RR-Manschette und andere Sensoren befinden sich in den Seitentaschen und sind „blind“ mit Klettschlaufen befestigt. Sie werden am Patientendarsteller angeschlossen, ohne jedoch tatsächliche Daten zu liefern. So lässt sich sogar ohne Gefahr der Einsatz eines Pacers oder die Defibrillation simulieren.

P1000316

Im Hinblick auf die neuen Herausforderungen der zukünftigen Notfallsanitäterausbildung, ist die Anschaffung der ALSi ein weiterer Schritt der ResQuality Rettungsdienstschulen, der zusätzlich die Ausbildungsqualität an allen Schulstandorten in Essen, Dortmund und Köln steigert.

http://www.skillqube.org/isimulate/referenzen-1/american-heart-association/

Ausbildung zum Gruppenführer: ResQuality erhält neuen Planspielraum

Planspielraum 2

Im Rahmen von umfangreichen Umstrukturierungen ist heute der neue Planspielraum am Standort Essen fertiggestellt worden.  Zukünftig steht der Raum für die Ausbildung von  Gruppenführern zur Verfügung. Diese Ausbildung wird ab Herbst 2014 in das Kursprogramm aufgenommen.

Bild Planspielraum

Obwohl es in NRW noch keinen einheitlichen Rahmenlehrplan für die Ausbildung von Notfallsanitätern gibt, ist davon auszugehen das Organisation- und Einsatztaktik einen großen Stellenwert haben wird und daher ist die Schaffung des Planspielraums eine gute Investition.   

Neues Equipment für ResQuality

P1000310

Am 20.03.2014 wurde durch Schulleiter Philipp Utermann allen ResQuality Schulstandorten in Essen, Dortmund und Köln ergänzend neues Equipment übergeben. Alle Standorte verfügen nun neben Notfallkoffern auch über Notfallrucksäcke. Des Weiteren wurde jedem Standort ein Oxylog 2000 übergeben. Alle Schulstandorte verfügen nun über einheitliches Material.

 

phtls logo amls logo
epc logo TECC logo